Kastrationsaktionen der Tierhilfe Süden e.V.

Die Tierhilfe Süden finanziert  Kastrationsaktionen, die durch Ihre Spenden, liebe Tierschützer, ermöglicht werden.  Für die griechischen Hunde und Katzen trägt der Schutzengel einen Namen: Dr. Evgenia Gourzioti.

Mit hoher Einsatzbereitschaft sorgt die geübte Veterinärin mit ihren Kastrationen dafür, dass kein neues Leben entsteht, für das es keine Zukunft gäbe. Ungewollt und ohne Fürsorge - die auf der Straße oder in den Bergen geborenen Tierkinder finden nicht genug Nahrung oder sauberes Wasser und leiden unter Parasiten. Ungeimpft schnappen sie schnell tödliche Krankheiten wie Staupe oder Parvovirose auf und sterben langsam und qualvoll. Außerdem sind sie den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt oder werden Opfer von Vergiftungsaktionen.

Leben sollte lebenswert sein, deshalb ist es unsere Aufgabe, durch Kastration, den „ungeliebten Hunden und Katzen“ in Griechenland ein solches Leben zu ersparen. Nur durch Kastration kann dem Tierelend nachhaltig vorgebeugt werden.


Über die Jahre hinweg funktioniert die Zusammenarbeit zum Wohle der griechischen Fellnasen. Das eingespielte Team: Kostas Pappas beherbergt die herrenlosen Vierbeiner in seinem Refugium, Dr. Evgenia Gourzioti kastriert die Hunde und Katzen, um dort Nachwuchs auszuschließen und wir, die Tierhilfe Süden e.V., sorgen für die Finanzierung.


Dr. Gourzioti kümmert sich um die Gesundheit der Tiere in Kostas Pappas Tierasyl

Eine hervorragende Tierärztin mit großem Herzen für die Straßentiere, wir bedanken uns.