Bulgarien :  Unser Tierheim "Zweite Chance"

                        Tierheim „Zweite Chance“ – SOFIA-SLATINA

Was macht ein Hundeleben aus? Jedes Lebewesen möchte in Freiheit und Sicherheit leben dürfen. Um dies alten und kranken Hunden zu ermöglichen, hat die Tierhilfe Süden e.V. das Tierheim „Zweite Chance“ finanziert und gebaut. In diesem Heim wird den Tieren die Möglichkeit geboten, ihren Lebensabend in Sicherheit und gut versorgt zu verbringen. Es ist praktisch ein gepflegtes Seniorenheim für alte und kranke Straßenhunde, aber wie es im Leben so ist, sind etliche junge Hunde dort ebenfalls eingezogen. Sie wurden vor dem Tierheim als Welpen einfach abgelegt und sind jetzt schon erwachsene junge Hunde. Das neue Wohnmodell, nach dem Alt und Jung zusammenleben sollen, wird hier schon praktiziert.
Wir versorgen unsere Jungen und Alten mit liebevollen Pflegern, Futter, viel Auslauf und medizinischer Betreuung. Jeder Hund, der bei uns abgegeben wird, hat wirklich das große Los gezogen.
Dieses Projekt wird ausschließlich von der Tierhilfe Süden finanziert. Eine Mithilfe der Stadt Sofia ist nicht gegeben. Vorgesehen ist eine eigenverantwortliche Übergabe an die Stadt Sofia im Jahre 2015, wobei wir hier mit großer Anspannung der weiteren Entwicklung in Sofia entgegen sehen. Wir müssen damit rechnen, dass die Stadt dieses Tierheim aus finanziellen Gründen nicht übernehmen kann.
In diesem Tierheim führen wir auch Lehrgänge für Tierärzte und Pfleger durch, um moderne Kastrationstechniken und Hygienemaßnahmen zu vermitteln.
Eine bessere Welt durch mehr Information.
Das Tierheim „Zweite Chance“ wurde als Vorzeigeprojekt von uns konzipiert in der Hoffnung, dass durch diesen Bau für die verantwortlichen bulgarischen Behörden neue Maßstäbe gesetzt werden. Leider ist dieses Konzept nicht aufgegangen, denn die Stadt macht uns mehr Auflagen, als Hilfestellung zu leisten. Auch das Personalproblem ist sehr schwer zu lösen, denn die Vergangenheit der Menschen in Bulgarien hat sie gezeichnet. Ihnen fehlt jeglicher Realitätsbezug und auch das Gefühl für korrektes Arbeiten. Auch das Alkoholproblem ist schwer zu lösen. Trotz aller Schwierigkeiten sind wir aber froh, dass wir durch dieses Tierheim Vierbeinern helfen können.

Pflegerteam, Frau Pickel und Georgetta (rechts)

Unser Vertragstierarzt Dr. Panajotov bringt einen sehr ängstlichen Hund in den OP. 


 

 

 

Hier sind alle Hunde im sicheren, warmen und    bekommen Ruhe.

 

 

 

Für die Hunde ist das Tierheim ein     Zufluchtsort


unsere Arbeit der letzten Jahre finden Sie in unserem Archiv:

 

http://www.tierhilfe-sueden.de/de/html/Projekte/Bulgarien/tierheim_v2.htm

Kontakt

 

Tierhilfe Süden e.V.

Hofangerstr. 82

81735 München

 

Mo. bis Fr. von 9:30-14:00 Uhr

 

Tel.: +49 89 39 77 22

Fax: +49 89 59 99 17 75

E-Mail: post@tierhilfe-sueden.de

 

Sparda Bank München

IBAN: DE97 7009 0500 0002 6269 00

BIC: GENODEF1S04

 

Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite!

 

Sie können unsere zu vermittelnden Tiere auch unter 

Tiervermittlung.de 

ansehen

 

Schriftvergrößerung aller Eintragungen durch das Drücken der Tasten

Strg und + möglich.