Kivo - Kreta

ein kleines Projekt, das wir seit vielen vielen Jahren unterstützen

 

Sehr abgeschieden lebt im Ida Gebirge um Rethymnon ein älterer Herr mit fast 40 Hunden. Mit der Versorgung ist er völlig überfordert. Alle Tiere sind unkastriert und viele haben Räude. Als Futter bekommen sie einen Eimer mit Brot hingestellt. Auf dem Grundstück leben viele Welpen und trächtige Hündinnen, allesamt unterernährt und ausgetrocknet. Der Winter wird dort sehr hart und keiner der Hunde hat eine Hütte. Das Team aus Tierschützern vor Ort versuchte alles, den Tieren zu helfen. Am Anfang sträubte sich der Mann, doch dann ließ er sich von einer griechischen Tierärztin umstimmen. Jetzt ist Hilfe willkommen. Drei Hündinnen wurden sofort zur Kastration gebracht und fünf Welpen zum Tierarzt. 

Die Kosten für derartige Rettungsaktionen können leider nur mit Hilfe von Spenden aus dem Ausland gedeckt werden. Die Kivos versuchen so gut es geht mit Spenden zu helfen. Bitte helfen Sie uns dabei, die Kivos zu unterstützen.