Das Katzentierheim auf Malta

Auf Malta gibt es nur ein  Katzenheim - das der "National Cat Society",  kurz “Cattery" genannt.

Die Streunerkatzen liegen der Tierhilfe Süden e.V. sehr am Herzen, desshalb auch hier unsere regelmäßige Unterstützung.

 

Homepage: http://maltesecats.2kat.net

 

Sind die Katzen noch klein und putzig, finden sie auch auf Malta schnell ein Zuhause. Die meisten Leute haben kein Geld übrig, die Katzen kastrieren zu lassen, geschweige, den Nachwuchs aufzuziehen. Wenn die Katzen trächtig werden, landen sie auf der Straße, werden sie krank und sollte Geld für sie ausgegeben werden, dann leider auch.

Viele dieser Katzen landen in der “Cattery", die von Herrn Carmel Seracino Inglott seit 1997 an diesem Ort geleitet wird.

 

Freiwilige Helfer, auch aus dem Ausland, die über ein EU-gefördertes Programm für eine Zeit ins Land kommen, helfen ihm täglich das riesige Areal sauber zu halten und die Tiere zu versorgen.

 

Allzu schlecht haben die Katzen es in der "Cattery" nicht getroffen. Ersetzt ihnen der Aufenthalt natürlich kein liebevolles Zuhause, so entkommen sie doch der Ungewissheit des Lebens auf der Straße. Die Katzen haben hier, trotz der hohen Anzahl, sehr viel Platz und liebevolle Kuschelecken. Auch ein riesiges Freigehege steht den Katzen zur Verfügung. Momentan leben etwa 370 Katzen hier, die alle gefüttert und medizinisch versorgt werden müssen. Das Geld fehlt natürlich an allen Ecken und Enden. Die "National Cat Society" ist daher dringend auf Hilfe angewiesen.

 

Pro Woche gibt es sieben Neuzugänge - jährlich finden etwa 60 Katzen ein neues Zuhause. Dringend notwendig ist es, den Betonboden der "Cattery" mit Fliesen zu bestücken, damit sich das Wasser nicht mehr stauen und Pfützen bilden kann. Denn dies hat zur Folge, dass die Katzen sich erkälten und krank werden.

 

Wir haben nach unserem Besuch nicht lange gezögert und sofort einen Etat bei einer Tierärztin zur Verfügung gestellt. Jede Woche hat die "Cattery" jetzt einen festen Termin für kranke Katzen. Auch lassen wir ab sofort von einem Pet-Shop monatlich Futter an die "Cattery" anliefern.

 

Bitte helfen auch Sie, damit die Katzen weiterhin medizinisch bereut werden können und täglich etwas zu fressen haben. Gerne würden wir den Wunsch des Vorsitzenden des Vereins erfüllen, den Betonboden mit Fliesen zu bestücken. Spenden für die "Cattery" nehmen wir gerne unter dem Stichwort  Malta-Katzen entgegen.

 

 


Kontakt

 

Tierhilfe Süden e.V.

Hofangerstr. 82

81735 München

 

Mo. bis Fr. von 9:30-14:00 Uhr

 

Tel.: +49 89 39 77 22

Fax: +49 89 59 99 17 75

E-Mail: post@tierhilfe-sueden.de

 

Sparda Bank München

IBAN: DE97 7009 0500 0002 6269 00

BIC: GENODEF1S04

 

Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite!

 

Sie können unsere zu vermittelnden Tiere auch unter 

Tiervermittlung.de 

ansehen

 

Schriftvergrößerung aller Eintragungen durch das Drücken der Tasten

Strg und + möglich.