Die alte Alm - ein kleines Paradies für pflegebedürftige Hunde

Im Februar 2014 hat die Tierhilfe Süden e.V. ein neues Objekt ins Leben gerufen. In Demirtas, ganz oben auf dem Berg, wurde ein altes Bauernhaus angemietet. Der Gedanke war, hier eine Station für pflegebedürftige Hunde zu errichten, wo speziell kranke und alte Hunde in kleinen Gruppen liebevoll betreut und versorgt werden.

Eine kleine Oase für unsere geschundenen Seelen - liebevoll betreut durch unsere Mitarbeiter vor Ort.

 

Der Anfang war sehr schwer, denn das Gebäude drohte bereits zusammenzustürzen. Durch das undichte Dach regnete es herein und es gab keinen Strom und kein Wasser. Der Weg zur Alm ist sehr beschwerlich und nur durch eine Schotterstrasse möglich. Niemand konnte sich vorstellen, dass hier ein kleines Paradies entstehen könnte.

 

Dank Ihrer Unterstützung liebe Spender, konnten wir das Dach abdichten lassen, die Decken innen wurden neu verputzt, ein Kühlschrank wurde gebraucht gekauft, nach und nach entstanden die einzelne Gehege.

Die Elektrik war ein großes Problem. Wir brauchten einen neuen Stromkasten, denn der Alte war von den Witterungsverhältnissen zerstört. Wir haben nicht aufgegeben. Auch die Wasserprobleme machten uns zu schaffen. Wir hatten einen sehr heißen Sommer (über 40°C tagsüber)

Das Haus bekam noch einen neuen Anstrich. Immer mehr pflegebedürftige Hunde kamen auf die Alm. Mittlerweile sind es mit 2 Welpen,11 Hunde. Alle kommen sehr gut miteinander aus.

Es fällt jeden Tag so einiges an Arbeit an bis alle versorgt sind.

Das gute Leben auf der Alm

Einige unserer Almbewohner

Badetag auf der Alm

                                   - Im Dreck wühlen macht Spaß und müde -