Tiervermittlung

Momentan ist die Ausreise von Hunden und Katzen aufgrund der weltweiten, anhaltenden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Reisewarnungen und -beschränkungen ein sehr schwieriges Unterfangen. Es stehen derzeit nahezu keine Flugpaten zur Verfügung. Zudem befindet sich die Zuständigkeit für den § 11 innerhalb des Vereins gerade in Klärung. Der Paragraf wird benötigt, um als Verein Tiere vermitteln zu dürfen. Wir werden diese schwierige Zeit nutzen, uns hinsichtlich des § 11 neu aufzustellen. Natürlich sind wir der Meinung, dass die Tiervermittlung ein wichtiger Bestandteil der Tierschutzarbeit ist und sind dementsprechend bemüht, die Angelegenheit schnellstmöglich zu klären. Bis dahin unterstützen wir selbstverständlich wie immer die Projekte vor Ort und helfen den Tieren in den Projektländern mit medizinischer Versorgung, Futter, Kastration und Notfallhilfe.

"Ein einzelnes Tier zu retten verändert zwar nicht die Welt, doch für dieses eine Tier verändert sich die ganze Welt!"

Bitte geben Sie Hunden oder Katzen aus dem Tierschutz Vorrang, wenn Sie überlegen sich ein vierbeiniges Familienmitglied anzuschaffen.