Bevor Sie sich für eine Adoption eines Straßen- oder Tierheimtieres entscheiden, setzten Sie sich mit folgenden Fragen auseinander

a) Habe ich Geld für einen Hund? Jedes Tier kostet im Monat viel Geld:

    - Arztkosten und jährliche Impfung

    - Futterkosten

 

b) Kann ich dem Tier eine artgerechte Haltung bieten?

    - Genügend Auslauf für den Hund oder ist mein Balkon vernetzt für die Katze?

    - Genügend Zuwendung zwischen Frauchen oder Herrchen?

    - Wer versorgt mein Tier wenn ich krank werde oder in Urlaub fahre?

    - Wer versorgt mein Tier während meiner Arbeitszeit?

 

c) Haben Sie genügend Erfahrung im Umgang mit Hunden?

    - Sind Sie bereit, sich viel Zeit für die Erziehung und Sozialisierung zu nehmen?

    - Sind Sie bereit, eine Hundeschule aufzusuchen?

    - Ist Ihre Familie, Ihr Umfeld auch damit einverstanden, einen Hund aus dem             Süden aufzunehmen?

 

d) Unsere Schutzgebühr für einen Hund beträgt 350 €, für eine Katze 120 €.

    - Wenn Sie sich für ein Tier entscheiden, beachten Sie bitte folgendes:

 

e) Die Schutzgebühr setzt sich wie folgt zusammen:

    - Impfung/en

    - Wurmkur/en

    - Floh-/Zeckenmittel

    - Mikrochip inklusive Implantierung

    - EU-Heimtierausweis

    - Kastration/en

    - Bluttests

    - Transportkosten

    - Futter

    - Veterinärärztlliche Versorgung

 

Die TIERHILFE SÜDEN e.V. vermittelt Straßentiere aus den südlichen Ländern, daher sollten Sie bei der Auswahl eines Tieres bedenken, dass diese oft schon längere Zeit auf der Straße gelebt haben, eine Zeit im Tierheim verbracht und sehr oft schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.

Wir stellen deshalb diese Fragen an Sie, denn es ist für ein Tier, das schon durch schlechte Lebenserfahrungen gezeichnet ist, ein trauriges Kapitel, wenn Sie dieses Tier wieder abgeben müssen.

Bedenken Sie, dass Sie ausreichend Geduld, Zeit und Verständnis für die Eingewöhnungsphase des Hundes aufbringen müssen.

Wenn Sie diese Fragen positiv beantworten können, dann sind Sie die richtige Person oder Familie, einen Hund oder eine Katze aus dem Süden aufzunehmen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Familienmitglied!

 

Damit wir uns einen ersten Eindruck vom neuen Zuhause des Tieres machen können, bitten wir Sie unsere Fragebogen möglichst vollständig auszufüllen und an uns zu senden. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung.


Download
Überlassungsvertrag Tierhilfe Süden e.V.
ueberlassungsvertrag_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.0 KB